Obere Etagen eines älteren Hauses in der Stadt, davor Baumkronen (Quelle: imago/Seeliger)
Bild: imago/Seeliger

- Lena in der Tauschwohnung

Für Lena Stiller geht es in diesen Ferien nicht wie sonst ans Meer, sondern in die Großstadt. Ihre Eltern haben ihr Haus auf dem Land gegen die Stadtwohnung der Familie Lindemann getauscht. Sie liegt im vierten Stock. Schlimm genug, findet Lena. Natürlich funktioniert der Fahrstuhl nicht. Aber durch Anna aus dem Nachbarhaus entdeckt Lena bald ganz neue Dinge: den Garten auf dem Dach und Strandkörbe in der Stadt. Als im Brautmoden-Geschäft der Tauschfamilie Not am Mann ist, springen Lena und Anna ein, um der verzweifelten Braut bei der Suche nach ihrem Kleid zu helfen. Zum Dank sind sie Ehrengäste auf der Hochzeit. Niemals hätte Lena gedacht, dass ihr die Abreise schwer fallen wird. (Ursendung)

Alle Folgen der OHRENBÄR-Radiogeschichte

Strandkörbe in der Stadt

Wie vor hundert Jahren

Wo hat sich das Kleid versteckt?

Eine Hochzeit und ein Abschied

Eingang zum radioBERLIN-Garten auf der IGA, im Vordergrund ein Kinderwagen (Quelle: rbb/OHRENBÄR/Birgit Patzelt)
rbb/OHRENBÄR/Birgit Patzelt

"OHRENBÄR unterwegs" beim radioBERLIN-Familientag auf der IGA

Einen farbenfrohen Familientag feierte radioBERLIN 88,8 mit seinen Fans auf der IGA in Berlin-Marzahn. Inmitten der blühenden Blumen bot der radioBERLIN-Garten Aktionen für Groß und Klein. Kinder wurden zu echten Künstlern und malten an Staffeleien Bilder für den OHRENBÄR. Denn der ist in diesem Jahr ein Jubilar und feiert im Oktober seinen 30. Geburtstag!

rbb kulturradio "Lesestoff"

Buchcover mit bunter Zeichnung: zwei Kinder an einer efeuberankten Backsteinmauer (Quelle: Jumbo Verlag)
Jumbo Verlag

"Robby aus der Räuberhöhle: Wer rettet das Paradies?"

Im "Lesestoff" vom rbb Kulturradio stellt OHRENBÄR-Redakteurin Sonja Kessen regelmäßig Kinder- und Jugendbücher vor. Heute: "Robby aus der Räuberhöhle: Wer rettet das Paradies?" von Barbara Landbeck, für Kinder ab 6 Jahren.

Die nächsten Radiogeschichten

Buchcover mit bunter Zeichnung: ein grauer Kater, Arme verschränkt, vor einer roten Tapete mit weißen Punkten (Quelle: Magellan Verlag)
Magellan Verlag

Nach der Ursendung als Buch erschienen - Wer fragt schon einen Kater?

Das wollte der bildhübsche Kater Aristoteles auch schon in der gleichnamigen OHRENBÄR-Radiogeschichte von Autorin Annette Herzog wissen. Wer fragt schon einen Kater? seufzt er immer wieder. Versteht sich, dass er alles besser weiß. Am besten weiß er: Ein Hund passt nicht zur Familie! Darum schnell weg, als Anna sich einen wünscht. Ob das wirklich eine gute Idee ist, das zeigt mit witzig-pointiertem Strich Illustrator Pe Grigo.

Ausmal-Spiel von OHRENBÄR (Quelle: rbb)

Hier klicken und spielen: - Spielt mit OHRENBÄR!

Hier könnt ihr mit OHRENBÄR spielen! Alle Karten sind verdeckt. Findet im Memo-Spiel die passenden Paare heraus. Wer gewinnt? Oder sucht euch eines von den ohrenbärigen Bildern aus und malt es aus. Gern könnt ihr das dann gleich an OHRENBÄR schicken!