Eure Idee aus dem Jahr 2013 - Studiobesuch der Klasse 3a

„Heute geht’s zum OHRENBÄR!“ 25 Schülerinnen und Schüler der Klasse 3a der Bürgel-Grundschule Schöneiche machten sich am 23. März auf den Weg zum OHRENBÄR. Ihr Ziel war das Haus des Rundfunks in der Masurenallee. Dort arbeiten die Menschen, die sie sonst nur aus dem Radio oder dem Fernsehen kennen.

Los ging es mit einer Führung vom Besucher-Service des rbb durch das 80 Jahre alte Haus des Rundfunks. Das große Foyer mit dem 20 Meter hohen milchweißen Glasdach war ein echter Blickfang! Und erst der „sich ewig drehende“ Paternoster, ein Fahrstuhl ohne Türen. Beeindruckend war auch das Hörspielstudio T5. Hier erlebten die Grundschülerinnen und Grundschüler hautnah, wie man mit verschiedenen Bodenbelägen ganz unterschiedliche Schritte realistisch für das Radio aufnehmen kann. Nach dem Besuch im Rundfunkstudio besichtigten sie noch das Fernsehstudio der Abendschau des rbb.

Danach waren die Schülerinnen und Schüler am Ziel ihrer Reise: im Studio vom OHRENBÄR! Ganz ohne Scheu stellten sie sich ans Mikrofon und sprachen ihre vorbereiteten Gedichte und Geschichten ein. Kleine Versprecher wurden gleich herausgeschnitten. Und am Ende des aufregenden Tages hatte die Klasse 3a eine eigene CD produziert. Toll!

So viele Eindrücke von einer aufregenden Reise! Wieder in Schöneiche angekommen, sagten sich die Schülerinnen und Schüler: „Daraus machen wir Bilder!“ Gesagt, getan. Der OHRENBÄR bekam Post aus Schöneiche. Einige der tollen Zeichnungen könnt ihr hier sehen.

Studiobesuch der Klasse 3a