Zwei Schülerinnen und ein Schüler aus den Klassen der Presiträger des OHRENBÄR-Schreibwettbewerbs 2016, halten die Urkunden hoch, dahinter Schirmherrin Sabine Ludwig und Moderator Alexander Schurig (Quelle: rbb/Thomas Ernst)
Bild: rbb/Thomas Ernst

Grundschulkinder schreiben für den radioBERLIN-OHRENBÄR - "Einfach Klasse!" Der 7. OHRENBÄR-Schreibwettbewerb 2016

Der radioBERLIN-OHRENBÄR rief zum siebten Mal den OHRENBÄR-Schreibwettbewerb aus. Alle Grundschulkinder der Klassen 2 bis 4 konnten sich weltweit daran beteiligen, OHRENBÄR erst zu hören und dann eine spannende Radiogeschichte zum Thema „Einfach Klasse!“ zu schreiben. Gesucht wurde die schönste Geschichte rund um die Schule – selbst erlebt oder ausgedacht, lustig, nachdenklich, fantastisch oder verträumt.

Die Schirmherrschaft

Porträt der Autorin Sabine Ludwig, mit schwarzer Bluse mit weißen Punkten (Quelle: Martin Becker)

Die Schirmherrschaft über den 7. OHRENBÄR-Schreibwettbewerb übernahm die Kinder- und Jugendbuchautorin Sabine Ludwig. Das gab sie den Kindern mit auf den Weg:

„Vor genau 28 Jahren, sieben Monaten, 21 Tagen und 45 Minuten habe ich am Schreibtisch gesessen, auf meinem Füller herumgekaut und dann geschrieben: 'Sebastian reitet durch die Wohnung, auf einem Besenstiel.' Das war der erste Satz meiner ersten Geschichte für den OHRENBÄR. Der erste Satz meiner allerersten Geschichte für Kinder überhaupt. Und was ich damals geschafft habe, das schafft ihr auch. Also los! Ein kleiner Tipp: Kaut beim Schreiben lieber auf einer Möhre herum als auf einem Füller."

Die Jury

Das große Jurytreffen in den Räumen von radioBERLIN mit allen Jurymitgliedern (Quelle: rbb/OHRENBÄR/Birgit Patzelt)

Die Schülerinnen Yukino, Roberta, Luise und Marla sowie Autorin Anja Frisch, Hörspielregisseurin Johanna Steiner, Schauspieler Joachim Schönfeld und OHRENBÄR-Redakteurin Alja Mai einigen sich auf die Siegergeschichte.

Die Platzierungen

1. Platz
Klasse 2c der Europaschule in Falkensee mit ihrer Geschichte:
"Eine neue Geschichte für die Klasse 2c"
Gelesen von Antje von der Ahe

2. Platz
Schreib-AG der Fichtelgebirge-Grundschule in Berlin mit ihrer Geschichte:
"Ein Paket für Leon"

3. Platz
Klasse 3b der Humboldt-Grundschule in Eichwalde mit ihrer Geschichte:
"Die zwei Dörfer"

4. Platz
Klasse 3b der Deutschen Internationalen Schule in Doha, Katar, mit
ihrer Geschichte:
"Monsterbacken aus der Klasse 3b"

5. Platz
Klasse 3 der Deutschen Internationalen Schule in Tiflis, Georgien, mit
ihrer Geschichte:
"Der Taschenbulbul"

6. Platz
Klasse 4 der Humboldt-Schule in San José, Costa Rica, mit ihrer
Geschichte:
"Gallo-Pinto-Schule"

7. Platz
Klasse 2D1 der John-F.-Kennedy-Schule in Berlin mit ihrer Geschichte:
"Der geheime Gang im Klassenraum"

8. Platz
Klasse 3 der Grundschule „Anna Karbe“ in Gramzow mit ihrer
Geschichte:
"Das Sternenmädchen und der Basketball"

9. Platz
Klasse 2 der Grundschule Friedrichsthal in Oranienburg mit ihrer
Geschichte:
"Das Buchstabenzeug"

10. Platz
Klasse La der Birger-Forell-Grundschule in Berlin mit ihrer Geschichte:
"Ein Fuchs braucht Sommerferien"

Besonders erwähnt

Klasse 3 der Tesla Grundschule Berlin für die tolle Geschichte hinter der Geschichte und die kreative Teamleistung.

Handygrüße aus aller Welt!

Bild vom Handyvideo der Klasse 3b der Deutschen Internationalen Schule Doha in Katar (Quelle: Screenshot rbb)
Bild vom Handyvideo der Klasse 4 der Humboldt-Schule San José in Costa Rica (Quelle: Screenshot rbb)

Die Klasse 3b der Deutschen Internationalen Schule aus Doha in Katar (4. Platz) und die Klasse 4 der Humboldt-Schule aus San José in Costa Rica (6. Platz) schickten ihre Grüße als Handyfilm nach Berlin.