Porträt der Autorin Birgit Müller-Wieland vor einer geöffneten Zimmertür (Quelle: Regine Körner)

- Birgit Müller-Wieland

In Oberösterreich geboren, Studium der Germanistik und Psychologie in Salzburg, Promotion über "Die Ästhetik des Widerstands" von Peter Weiss. Lebt seit 1996 als freie Autorin in Berlin. Schreibt Lyrik, Prosa, Essays, Libretti und Kindergeschichten. Auszeichnungen zuletzt 2002: Adalbert-Stifter-Stipendium, Reinhard-Priessnitz-Preis, Arbeitsstipendium des Berliner Senats.


Für OHRENBÄR hat sie bisher geschrieben:

Ilia und ihr Traumhund Menscher

Rosa und die Schulgespenster

Lorena und der Baumgeist

Claras Ausflüge ins Wunderbare, 1-2

CD und mehr