Schwarz-weiß-Porträt der Autorin Hilke Rosenboom (Quelle: Volker Hinz)

- Hilke Rosenboom

1957-2008, hat ihre Kindheit auf einer kleinen Nordseeinsel verbracht. Sie hat Germanistik studiert, die Journalistenschule besucht und 15 Jahre lang als Reporterin die Welt bereist, bevor sie begann, magische Romane für Kinder und Jugendliche zu schreiben. Nach ihren Bestsellern "Ein Pferd namens Milchmann" und "Das Handbuch für Prinzessinnen" hat sie "Hund Müller" und "Die Teeprinzessin" veröffentlicht.


Für OHRENBÄR hat sie geschrieben:

Die drei vom Amazonasstübchen

Wie die Kichererbsenprinzessin ihr Lachen zurückbekam

Mitzi – oder wie ich lernte, die Ritter zu kitzeln

McErrer und McLenburg – wenn schottische Elfen backen

Wenn das kein Weihnachten ist!

Das Leben mit Supermom, Superpop und der australischen Baumkröte Urps

CD und Mehr