Porträt der Autorin Marie-Thérèse Schins an einem Tisch in einer grünen Landschaft (Quelle: privat)

- Marie-Thérèse Schins

Wurde als siebtes von zehn Kindern in den Niederlanden geboren. Sie war zunächst Kinderbibliothekarin und leitete die Zentralen Kinder- und Jugendbibliotheken in Nijmegen und Hannover. Seit 1974 ist sie freie Autorin, Journalistin und Malerin in Hamburg mit Lehraufträgen für Kreatives Schreiben an der Hochschule HAW. Sie bildete sich in Poesie- und Schreibtherapie am Fritz Perls Institut Düsseldorf und am C. G. Jung-Institut in Zürich weiter und ist Mitbegründerin des Institutes für Trauerarbeit in Hamburg. Seit 20 Jahren reist die Autorin um die Welt und schreibt Geschichten über ihre Erlebnisse, v. a. über Afrika und Indien in mehr als 30 Büchern.


Für OHRENBÄR hat sie bisher geschrieben:

CD und Mehr