OHRENBÄR-Logo mit gelber Mondsichel (Quelle: rbb/OHRENBÄR)

- Hermann Lause

1939-2005, Studium der Archäologie, Philosophie und Kunstgeschichte, dann Schauspielausbildung in München bei Ellen Mahlke. Engagements am Schillertheater Berlin, in Essen und Oberhausen, ab 1972 am Schauspielhaus Bochum, ab 1977 am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, 1993-1995 am Berliner Ensemble. Gastspiele u. a. am Bayerischen Staatsschauspiel München, am Burgtheater Wien und bei den Salzburger Festspielen. Zudem übernahm er unzählige Rollen in Rundfunk, Film und Fernsehen. "Die drei Sachen, die ich gerne mache", so seine Auffassung, "vor der Kamera zu stehen, Theater zu spielen und Radio, sind völlig verschiedene Medien, die als Ganzheit den Beruf ausmachen."


Für OHRENBÄR hat er gelesen:

Hund in der Hängematte

Oh, dieser Dinkhübel!