Porträt des Schauspielers Markus Meyer, rechts ein Studiomikrofon (Quelle: rbb/OHRENBÄR/Birgit Patzelt)

- Markus Meyer

1971 geboren, studierte zunächst Biochemie. Dann Ausbildung zum Schauspieler an der Schauspielschule "Ernst Busch", Berlin. Erste Engagements in Berlin an der Deutschen Oper und der Volksbühne sowie am Hans-Otto-Theater, Potsdam. Ab 2000 arbeitete er unter Regie von Claus Peymann, George Tabori u. a. am Berliner Ensemble. Seit 2004 ist er fest am Wiener Burgtheater engagiert. Rollen in Kurzfilmen und im Fernsehen, beispielsweise in "Ein Millionär zum Frühstück" oder im Familienfilm "Karo und der Liebe Gott".


Für OHRENBÄR hat er bisher gelesen:

Wie Schneemann Carl Gustav eine Tochter des Sommers traf

Das Gespenst unter dem Bett

Ernst und Ernst

Was ist schon normal? Oder: Die Gedichte-Krankheit

Tobi bei den Wasserforschern