OHRENBÄR-Logo mit gelber Mondsichel (Quelle: rbb/OHRENBÄR)

- Gerry Wolff

1920-2005, emigrierte mit vierzehn Jahren nach England und verdiente sich dort seinen Lebensunterhalt in verschiedenen Berufen. Im Internierungslager auf der Isle of Man stand er zum ersten Mal auf der Bühne. 1947 Rückkehr nach Deutschland, in Berlin Ensemblemitglied am Theater am Schiffbauerdamm und an der Volksbühne. Er gehörte zum Ensemble des Fernsehfunks der DDR, war in vielen Kino- und Fernsehfilmen zu sehen und in zahlreichen Synchron- und Hörspielrollen zu hören.


Für OHRENBÄR hat er gelesen:

Die Abenteuer des Herrn Pepita

Wilma sieht weiter

Zeit für Wunder