Porträt der Schauspielerin Anna Thalbach (Quelle: Oliver Wia)
Bild: Oliver Wia

- Anna Thalbach

1973 in Berlin geboren, stand mit 7 Jahren zum 1. Mal vor der Kamera. Spielt gleichermaßen Theater, Film und Fernsehen. Auf der Bühne v. a. im Berliner Ensemble, aber auch in Hamburg, München, Zürich und Basel. Rollen in Kinofilmen von Hark Bohm, Hans W. Geißendörfer und Hermine Hundgeburth, in Fernsehproduktionen wie "Väter und Söhne" von Bernhard Sinkel und "Zweite Heimat" von Edgar Reiz. Daneben Hörbuchproduktionen wie "1001 Nacht“. 1992 Max-Ophüls-Preis, 1993 Telestar, 2001 Deutscher Fernsehpreis.