Blick auf einen Schuppen hinter Baum und Sträuchern, links ein Findling (Quelle: rbb/OHRENBÄR/Sonja Kessen)

- Anton Finkental zieht in die Stadt

Sein Leben lang hat Anton Finkental mit seinen Eltern in dem kleinen Backsteinhaus auf dem Dorf gewohnt. Hier hat der Vater einen Buchladen gehabt. Doch er hat einfach zu wenig Bücher verkauft und tritt nun eine Stelle in der Stadt an. Beim Umzug ist Anton traurig. Nie wieder wird er vorm Einschlafen durch den Gardinenspalt in den Garten schauen können. Sogar seine Hängematte muss er zwischen den beiden Kirschbäumen zurück lassen. Kurz nachdem die Familie in das Mietshaus in der Stadt eingezogen ist, lernt Anton Suza kennen. Und er stellt fest, dass er einiges verloren hat, aber auch viel gewinnt. (Ursendung 2004)

Alle Folgen der OHRENBÄR-Radiogeschichte

Abschied vom alten Haus

Suza auf der Schaukel

Von Tanten und Fledermäusen

Auf dem Dachboden

Wer hätte das gedacht?!

Fast wie in einem Wunderland

Ein Fest im grünen Hof