Zeichnung: Ein Junge mit Einkaufstasche und mit seiner Mutti, Frieda schaut auf die Tasche, in der eine Wurst zu sehen ist und schnalzt mit der Zunge (Quelle: Ellermann Verlag/Barabara Korthues)

- Frech wie Frieda Frosch

Frieda Frosch ist acht Jahre alt, geht in die zweite Klasse und ernährt sich hauptsächlich von Pudding und Schweineohren, deswegen ist sie auch so dick. Für den fünfjährigen Sebastian, der im selben Haus wohnt, ist Frieda der klügste Mensch, den er kennt. Frieda weiß und kann alles. Allerdings kann sie ungnädig werden, wenn jemand einmal nicht ihrer Meinung ist. Das muss auch Sebastian hin und wieder erleben. Dennoch ist es immer aufregend, mit ihr zu spielen. Mal gerät eine merkwürdige Fliege in die Kaffeetasse des alten Fräulein Niedermaier, mal feiert sie mit Sebastian und seinen Freunden eine Nikolausparty auf ihre ganz spezielle Weise … (Ursendung 1999)

Alle Folgen der OHRENBÄR-Radiogeschichte

Das Poesiealbum

Wie dressiert man einen Kater?

Der große Streit

Die Nikolausparty

Das schöne Mädchen

Eine Fliege im Kaffee

Eine Kuh für ein Pferd

Sonntag, 9. Dezember 2012, 11.00 bis 12.00 Uhr - "OHRENBÄR – es weihnachtet sehr"

Am zweiten Adventssonntag ging es frech und weihnachtlich zu, denn OHRENBÄR-Autorin Sabine Ludwig las aus ihren Geschichten von Frieda Frosch. Und die ist eben frech! Aber auch klug, findet der fünfjährige Sebastian, der im selben Haus wohnt. Sie will seinen Kater dressieren, mitten im Sommer Weihnachten feiern und für Stimmung auf der Nikolausparty sorgen. Die Lesung wurde von Jörg Frey schwungvoll mit dem Leierkasten begleitet.