Originalzeichnung der Autorin: ein Hund mit rotem Halsband, im Hintergrund Menschen in bunter Kleidung (Quelle: Karen Matting)

- Lino – ein Hund in der Schule

Eben noch lebte Lino als Straßenhund auf einer fernen Insel. Jetzt ist er zusammen mit Moma, der Lehrerin, nach Deutschland gereist. In Momas Schule soll Lino für ein gutes Klassenklima sorgen. Aber in seiner ersten Woche geht alles schief. Lino schmollt beim Morgenkreis, fällt in eine Pfütze und stinkt gewaltig. Als er einen Fuchs auf dem Schulhof entdeckt, veranstaltet er einen Riesenradau. So hatte Moma sich das nicht vorgestellt. Doch dann kommt Rana neu in die Klasse. Lino hilft ihr, Fuß zu fassen. Aber da ist noch der lange Emil, der Hunde gar nicht mag. Grund genug für Lino, beim Schulausflug das Weite zu suchen … (Ursendung)

Alle Folgen der OHRENBÄR-Radiogeschichte