Bunte Wollfäden auf einem Laminatboden bilden das Wort 'ANFANG' (Quelle: rbb/OHRENBÄR/Birgit Patzelt)

- Warum Geschichten vorn anfangen

Marie mag Tiere. Besonders gern mag sie Tiere in Geschichten. Zusammen mit ihrem Papa hat sie ein Spiel erfunden. Marie nennt ein Tier, ihr Papa erzählt eine Geschichte dazu. So reiht sich Tier an Tier, von der Fliege bis zum Elefanten. Und es reiht sich Geschichte an Geschichte. Das geht so lange gut, bis ihr Papa eines Tages den Schluss weglässt. Marie ist empört. Geschichten müssen vorn anfangen und hinten aufhören, findet sie. Bei einem Elefanten ist der Rüssel auch immer vorn. Und selbst eine Schlange hat einen Anfang und ein Ende. Ist es nun vorbei mit dem Geschichten-erzählen? (Ursendung 2008)

Alle Folgen der OHRENBÄR-Radiogeschichte

Es war einmal eine Maus

Marie macht weiter