Specht mit Pfeife auf einem gefälltem Baumstamm, davor Biber mit erhobenem Zeigefinger und einer Lupe in der anderen Hand (Quelle: Deutsche Grammophon/Erhard Dietl)

- Biber & Specht, die Walddetektive, 10

An jenem geheimnisvollen Ort, der als Tennenmooswald bekannt ist, geht den beiden Walddetektiven die Arbeit nie aus. Da taucht eines Tages in ihrem Detektivbüro ein weißpelziges Wesen auf, das nicht kleben will. Ein anderes Mal müssen Biber und Specht einen Waldinspektor vertreiben, dem Wildschweins schlammige Kuhle nicht passt. Oder aber sie haben ihre liebe Not mit Hirsch, der das rüpelhafte Benehmen seiner Untertanen nicht länger dulden will und eine Schule für gute Manieren gründet. Und dann beginnt eines Tages auch noch Wildschweins Seele zu fliegen … (Ursendung)

Alle Folgen der OHRENBÄR-Radiogeschichte

Das arme Rabinchen

Der Düffeldoffel

Die Klimbim-Schuhe

Der Huhuwitt

Die fuchsteufelswilden Strumpfsocken

Das Waldspeckohr

Die wuschige Kiste