Eine Burg mit mehreren Türmen in einer grünen Landschaft und einem Burggraben mit Wasser (Quelle: rbb/OHRENBÄR/Sonja Kessen)

- Das wunderbare Abenteuer der Florinde vom Hohenfels

Florinde, das Burgfräulein vom Hohenfels, ist sieben Jahre alt geworden. Seither ist ihr Leben auf der Ritterburg angefüllt mit Pflichten. Sie lernt lesen und schreiben, Latein und Französisch, tanzen, dichten und die Fidel spielen. Eines Tages passiert etwas Schreckliches: Kühe und Ziegen, eine Magd, der Burgkaplan, die Lehrerin – sie alle kriegen Bauchweh und Durchfall. Der Burgbrunnen ist vergiftet! Florindes Mutter, die Burgherrin Allmut vom Hohenfels, weiß, was zu tun ist. Man muss ein Einhorn fangen. Denn das hat die Gabe, unreines Wasser wieder rein zu machen, indem es sein Horn hineintaucht. Wie aber fängt man ein Einhorn? (Ursendung 2008)

Alle Folgen der OHRENBÄR-Radiogeschichte

Die Rittersleute bekommen Bauchweh

Der Brunnen wird versiegelt

Die Jagdgesellschaft bricht auf

Die Nacht des Einhorns

Im Triumphzug zur Burg

Ein Versprechen wird gebrochen

Versöhnung am Waldessaum