Buchcover (Quelle: Gerstenberg Verlag)
Gerstenberg Verlag
Bild: Gerstenberg Verlag Download (mp3, 4 MB)

- "Das große Kunst-Sammelsurium" von Helena Hunt

Im rbbKultur "Lesestoff" stellt OHRENBÄR-Redakteurin Sonja Kessen regelmäßig Kinder- und Jugendbücher vor. Heute: "Das große Kunst-Sammelsurium" von Helena Hunt, für Kinder ab 10 Jahren.

Keramik, Kubismus, Kunstwerke: Von der Höhlenmalerei bis zur Pop Art ist es ein weiter kreativer Weg. Autorin Helena Hunt beschreibt diese Entwicklung konzentriert und anschaulich. Mal geht es um Strömungen, mal um Techniken, Epochen und natürlich viele verschiedene Künstler*innen. Dabei hat sie ein gutes Augenmaß für die Menge an Informationen und bietet fundierte Einblicke in künstlerisches Schaffen.

Kein didaktisches Lehrwerk

Die 30 Doppelseiten sind jeweils einem Thema gewidmet, klar strukturiert in Textbereich und Bildtafel. Für Grundschüler ist das eine hilfreiche Begleitung, mit der sie Inhalte vertiefen und entdecken können, ohne dass das Sammelsurium an didaktisches Lehrwerk erinnert.
Das liegt auch daran, dass Illustrator James Brown eine klare Gestaltungs-Entscheidung getroffen hat. Er formt ein Sachbuch, das aus einem Guss ganz seine Handschrift trägt. Schon das Cover zeigt, dass er keine echten Bild-Quellen einsetzt, sondern Bildzitate einfärbt. Jan Vermeers "Mädchen mit dem Perlenohrring" schaut uns direkt an – vereinfacht von Brown nachgemalt und farblich verändert.
Das ist bei manchen Themen ein geeignetes Mittel. Brunelleschis Experimente zur Perspektive beispielsweise werden sehr gut nachvollziehbar oder auch bestimmte Verfahrensweisen wie das Wachsausschmelzverfahren zur Anfertigung von Skulpturen. Aber die Strahlkraft großer Gemälde verblasst. Es nimmt den Originalen das Echo, das Kunst bei den Betrachtenden auslösen kann.

Weniger Deko, mehr moderne Funken

Gewiss: Das Sachbuch ist ein durchkomponiertes Gesamtkunstwerk. Aber in der dekorativen Machart läuft es Gefahr, zum stylishen "Kakao Table Book" zu geraten. Sind 10-Jährige 2021 als Digital Natives im Sehen nicht anders geschult? Bräuchten sie nicht einen zeitgemäßeren Blickfang? Ja. Überraschender, funkensprühender, intuitiver.