Porträt der Autoren Andrea Paluch und Robert Habeck (Quelle: privat)

- Andrea Paluch

1970 in Hannover geboren, und Robert Habeck, 1969 in Lübeck geboren, studierten in Freiburg, Roslide (DK) und Hamburg. Andrea Paluch promovierte über zeitgenössische Lyrik Großbritanniens, Robert Habeck über Fragen zur literarischen Ästhetik. Gemeinsam schreiben sie Kurzgeschichten, Rundfunkessays, übersetzen aus dem Englischen (W. B. Yeats, Ted Hughes) und wurden mehrfach ausgezeichnet. 2001 debütierten sie mit dem Roman "Hauke Haiens Tod", zuletzt erschien das Kinderbuch "Wolfsnacht", 2011.


Für OHRENBÄR hat sie bisher mit Robert Habeck geschrieben:

Könige der Welten

Sophia und Jens tauschen sich aus

Die Schildkröten von Troja

Als es dunkel wurde und still

Der Geschwistertausch

Greta Glückspilz

Die Briefe aus Afrika

CD und Mehr

Veranstaltungen

Die Autoren Martin Ebbertz, Andrea Paluch, Thorsten Kuchta und Heinrich Peuckmann beim Lese-Mini-Marathon (Quelle: rbb/OHRENBÄR/Birgit Patzelt)
rbb/OHRENBÄR/Birgit Patzelt

Sonntag, 26. März 2017, 13.00–14.00 Uhr - Das war der "OHRENBÄR-Lese-Mini-Marathon" auf der Leipziger Buchmesse

"30 Jahre OHRENBÄR – Die schönsten Geschichten aus aller Welt" – so heißt die neue CD im Jumbo Verlag, die der radioBERLIN-OHRENBÄR in seinem Jubiläumsjahr auf der Leipziger Buchmesse vorstellte. Im ARD-Forum gingen die vier Autoren Martin Ebbertz, Andrea Paluch, Thorsten Kuchta und Heinrich Peuckmann mit ihren ausgewählten Radiogeschichten beim Lese-Mini-Marathon an den Start und entführten große und kleine Zuhörer in ferne Länder.