Eine Farbcollage mit düsteren Farben (Quelle: rbb/OHRENBÄR/Sonja Kessen)

- Siegergeschichte des 4. OHRENBÄR-Schreibwettbewerbs

An einem regnerischen Samstag sitzt Fé wieder einmal im Museum und will ihr Lieblingsbild bewundern. Doch was ist das? Die roten Blätter der Bäume sind plötzlich grau geworden. Noch bevor Fé ins Grübeln geraten kann, wird sie durch das Bild mitten hinein in eine Zwergenwelt gezogen. Auch die Zwerge vermissen die leuchtend bunten Farben ihrer Welt. Fé erfährt, dass nicht nur alle Farben verschwunden sind, sondern auch noch ihre eigene Augenfarbe gestohlen werden soll! Hinter dem gruseligen Rätsel steckt ein böser Zauberer, der gierig alles Schöne und Bunte an sich reißen will. Allerdings hat er nicht mit Fés Mut und Klugheit gerechnet … (Ursendung)

Alle Folgen der OHRENBÄR-Radiogeschichte

Gemeiner Farbenklau