Zeichnung: Biber und Specht sind am Baum und Hirsch, Ochse und Esel kommen auf sie zu (Quelle: Ellermann Verlag/Barbara Korthues)

- Biber & Specht, die Walddetektive, 5

Der Tennenmooswald ist ein kleiner und gemütlicher Wald. Dennoch geraten seine Bewohner immer wieder in Schwierigkeiten, und die können bisweilen größer sein als der ganze Tennenmooswald zusammen. Zum Glück aber gibt es die Walddetektive Biber und Specht, die dann mit Rat und Tat zur Stelle sind – als zum Beispiel Hirsch versucht, mit seinen vier Beinen tausendmal majestätischer zu schreiten als ein Tausendfüßler. Und wie soll man einen Kuckuck mit Schluckauf von seinem Übel erlösen? Nur als es um die Frage geht, was Wildschwein bei einem Überfall von 189 Ungeheuern zu tun habe, scheint die Lösung ganz einfach zu sein ... (Ursendung 2002)

Alle Folgen der OHRENBÄR-Radiogeschichte

Der Füße-Kloß

Der Schluckauflauf

Der Beinabstell-Vergesser

Der Reifring

Hundertneunundachtzig Ungeheuer

Die unsichtbare Flöte

Die Reise nach Am-Meer-Hurra