Eine Tiermaske auf einer Blumenwiese (Quelle: rbb/OHRENBÄR/Sonja Kessen)
Bild: rbb/OHRENBÄR/Sonja Kessen

- Als die Tiere einen neuen Namen bekamen

Der mürrische Bauer Isidor hat eine Menge Tiere. Und alle Tiere haben einen Namen: das dumme Schaf, das blinde Huhn, der störrische Esel, das dreckige Schwein. Und am Feldrand, wo sein Weizen goldgelb im Wind wogt, liegt der kleine Angsthase in einer Mulde und rührt sich nicht. Denn nebenan im dunklen Wald wohnt der Wolf, der böse ist. Das war schon immer so. So wird es bleiben. Doch als der kleine Angsthase dem bösen Wolf im Wald wirklich begegnet, macht er eine Entdeckung, die so manches ändert. Das muss gefeiert werden!

Als die Tiere einen neuen Namen bekamen | Die komplette Hörgeschichte!

Download (mp3, 12 MB)
rbb/OHRENBÄR/Sonja Kessen

Alle Folgen in Podcast und NDR Info Spezial

Als die Tiere einen neuen Namen bekamen

Download (mp3, 12 MB)
rbb/OHRENBÄR/Sonja Kessen