Bunte Zeichnung: ein Mädchen in einem dunklen Tunnel, umgeben von geheimnisvollen Wesen (Quelle: Charlotte Rieger)
Bild: Charlotte Rieger

- Wo sind die Bäume von Riesenborg, Tellibald?

Tellibald versteht die Welt nicht mehr. In Riesenborg, wo er seit kurzem mit seinen Eltern wohnt, gibt es keinen einzigen Baum. Die wurden alle gefällt, damit Riesenborg so richtig riesig werden konnte. So gibt es auch keine Wandelnüsse mehr, die Tellibalds Eltern für ihre berühmte Wandelnusstorte brauchen. Damit ihre Konditorei nicht schließen muss, macht sich Tellibald auf den Weg, um die letzten Wandelnüsse von Riesenborg zu finden. Seine Suche führt ihn in einen tiefen Tunnel und zu einem geheimnisvollen Wesen, das mal ein Eichhörnchen ist und mal ein grünes Monster – und das vor allem seine Baumkinder zurückhaben will.

Wo sind die Bäume von Riesenborg, Tellibald? | Die komplette Hörgeschichte!

Download (mp3, 44 MB)
Charlotte Rieger

Alle Folgen in Podcast und NDR Info Spezial

Die wunderbaren Wandelnüsse

Der fantastische Spielpark

Der Eichhörnchen-Verwandlungstrick

Der weltgrößte Verwandlungskünstler

Der Wandelwurz wird Monster

Das Versprechen des Bürgermeisters