Linolschnitt der Autorin: ein grüner Dinosaurier, darüber ein Fisch in einer Wasserblase (Quelle: Hanser Verlag/Hanna Johansen)
Hanser Verlag/Hanna Johansen
Bild: Hanser Verlag/Hanna Johansen

- Dinosaurier gibt es nicht

Wer heißt schon Zawinul?! Nichts als Ärger hat man mit so einem Namen. Am Anfang hat es Zawinul noch Spaß gemacht. Denn seit er so heißt, gibt es keine Langeweile mehr. Alles, was unmöglich ist, wird plötzlich möglich, wenn er in der Nähe ist. Da geschieht etwas wirklich Rätselhaftes: Taucht doch eines Tages aus einem vergessenen Osterei ein kleines Tier auf, nackt, mit langem Hals, kein Huhn – es kann eigentlich nur ein Dinosaurier sein. Aber Dinosaurier sind doch ausgestorben?! Zawinul weiß nicht, ob das zum Lachen oder zum Weinen ist, denn Dinosaurier wachsen. Es fragt sich, wie schnell … (Ursendung 1991)

Alle Folgen der OHRENBÄR-Radiogeschichte

Zawinul

Ein sonderbares Küken

Omps, Comps, O? und Gnathus

Die Leine

Die Fahrkarte

Ist doch logisch

Schluss mit Zawinul