Bunte Zeichnung: Isabella hält Zwulf, den Sprachassistenten, in Händen, aus ihm kommen ganz unterschiedliche Informationen, ein schwarzer Kater beobachtet beide (Quelle: rbb/OHRENBÄR/Elsa Klever)
rbb/OHRENBÄR/Elsa Klever
Bild: rbb/OHRENBÄR/Elsa Klever

- Isabella und das Ding, das immer zuhört

Eine Geschichte mit einem Sprachassistenten? Na klar, wenn es sich dabei um den Zwulf handelt! Kann ein Sprachassistent komische Geschichten erzählen? Kann er lachen und sich freuen wie ein Mensch? Der Zwulf kann all das und noch viel mehr. Er besitzt nämlich menschliche Eigenschaften. Er läuft seinem Erfinder Doktor Ypsilon davon, weil er auf der Suche nach einem Menschen ist, der gerne Geschichten erzählt und viele Fragen stellt. Bei Isabella ist er an der richtigen Adresse, die beiden werden Freunde. Aber muss man wirklich wissen, dass eine Prinzessin genau 157.214 Haare auf dem Kopf hat? Und wieso landet der Zwulf am Ende in einer Baugrube?

Isabella und das Ding, das immer zuhört | Die komplette Hörgeschichte!

Download (mp3, 56 MB)
rbb/OHRENBÄR/Elsa Klever

Alle Folgen in Podcast und NDR Info Spezial

Eine freundliche Maschine?

Download (mp3, 9 MB)
rbb/OHRENBÄR/Elsa Klever

Wie viele Haare hat eine Prinzessin?

Download (mp3, 9 MB)
rbb/OHRENBÄR/Elsa Klever