Eine Schnecke aus Ton auf einem Marmorvorsprung, im Hintergrund ein Ziegeldach (Quelle: rbb/OHRENBÄR/Sonja Kessen)
Bild: rbb/OHRENBÄR/Sonja Kessen

- Die Stadtgartenschnecke

Das Gewitter, das den trockenen Boden feucht und weich macht, kommt genau richtig: Die Stadtgartenschnecke hält es nicht in ihrem Haus. Sie kriecht heraus, über den Gehsteig, auf die Straße. Irgendwann gerät sie auf die Schiene der Straßenbahn. Das gefällt ihr, weil die so glatt ist und sie gut vorankommt. Und was passiert? Der Straßenbahnfahrer bremst mit voller Kraft. Was macht man nur mit einer Schnecke, die auf den Schienen der Straßenbahn entlang kriecht und den Verkehr behindert?