Bunte Kinderzeichnung: ein Mädchen mit langen, schwarzen Haaren streckt die Arme zur Seite, die Sonne und eine Wole darüber (Quelle: rbb/OHRENBÄR/Nadine)

- Wer hilft Zauberpuppe Peggy?

Emmas Zauberpuppe hat sich am Kopf gestoßen, seitdem ist nichts mehr wie es war. Zwar kann Peggy nach wie vor zaubern, sprechen und fliegen, aber sie hat viele ihrer Zaubersprüche vergessen und bringt einiges durcheinander. Außerdem ist sie erkältet und braucht dringend Emmas Hilfe. Als Emma und ihre Freundin Julika einen Zauberpuppen-Grippeweg-Saft mixen, verwandelt Peggy Julika in eine winzige Puppe und würde sie zu Emmas Schreck am liebsten behalten. Auf einer Kostümparty lässt sie die Haare aller Gäste bis zu den Kniekehlen wachsen. So sorgt die Zauberpuppe für unvergessliche Momente … (Ursendung)

Alle Folgen der OHRENBÄR-Radiogeschichte

Können Zauberpuppen krank werden?

Wie braut man einen Grippeweg-Saft?

Versprechen soll man nicht brechen

Auf zum Kostümfest

Jede Menge Blumen – und alle auf dem Kopf

Es wimmelt nur so vor blauen Punkten

'Schöne Puppen' zum Abschied