Zeichnung: Die kleine Henrietta an der Wohnungstür, hinter der Klingel steckt ein gelber Brief mit der Aufschrift "Henrietta" (Quelle: Deutsche Grammophon/Erhard Dietl)

- Die Pinabriefe

Die kleine Henrietta hat Pina, ihre Lieblingspuppe Nr. 1, verloren. Die ist vom Balkon gestürzt! Fünf Stockwerke tief! Großer Kummer! Der wortkarge Hausmeister Franz hilft suchen. Die dicke Nachbarin hilft suchen. Keine Pina. Henrietta glaubt, die Mülltonnen haben die Puppe gefressen, aber dann findet Franz einen Brief im Gebüsch: Ich bin nicht gefressen, nur verreist! Deine Pina. Von diesem Tag an erhält Henrietta Post. Post von ihrer Puppe, die Pinabriefe. Wie lange wird Pina schreiben? Kommt sie wieder nach Hause? Und – seit wann schreiben Puppen eigentlich Briefe? (Ursendung 2001)

Alle Folgen der OHRENBÄR-Radiogeschichte

Eine Puppe geht verloren

Post aus dem Regenbogenland

Die Frau mit dem goldenen Vogelmantel

Von Papa und den Wärmemaschinen

Die Welt, so klein wie eine Puppenstube

Eine Puppe kehrt zurück

Ein letzter Brief von Franz?