Vier Spatzen auf einem Cafétisch picken Krümel, im Hintergrund eine große gelbe Tasse (Quelle: Imago/Jochen Tack)

- Die Spatzen vom Großen Tor

Die Spatzenbrüder Picker und Adler werden flügge, als das Freibad schließt. Dort haben die Großstadtsperlinge mit ihren Freunden Flatter, dem Dichter, und Feder, der Sängerin, einen bequemen Sommer verbracht, in dessen Zentrum der Kiosk des Prinzenbades stand. Nun sind die Jungspatzen zum Umzug gezwungen. Ihre neue Umgebung ist ein typischer, lauter und bewegter Großstadtort – das Große Tor. Hier herrschen rauere Sitten als im Freibad. Nach anfänglichen Katastrophen kommen Picker und Adler immer besser zurecht. Hilfreich ist dabei ihr neues Nest, das sich auf dem Dach einer Straßenlampe befindet: die Villa Laterne. (Ursendung 2001)

Alle Folgen der OHRENBÄR-Radiogeschichte

Schluss mit dem Überfluss

Flügge in den Herbst

Eine Villa für den Winter

Vier Spatzen halten zusammen

Der Frühling ist ein bunter Vogel