Bauplan, darauf Stift, Radiergummi, Lineale und Spielzeughäuser (Quelle: Imago/Gerhard Leber)

- Von echten Traumhäusern und richtigen Luftschlössern

Wenn er groß ist, will Fred Architekt werden, so wie seine Mutter. Er baut zwar schon jetzt die schönsten Häuser – aber leider nur im Traum, Traumhäuser eben. Da lernt er Sepp, den Bauarbeiterlehrling, kennen. Die beiden machen sich daran, so ein Traumhaus in echt zu bauen. Aber, o je, das sieht ja aus wie eine kranke Vogelscheuche! Tja, meint seine Mutter, man müsste halt wissen, wie man Träume einfängt und in Erinnerung behält. Doch wo lernt man das? Fred sucht Rat, erst bei der Tagtraumelfe, dann bei der Nachttraumelfe. Und die bringt ihn schließlich zur Traumschule. Ob das wohl hilft? (Ursendung 2004)

Alle Folgen der OHRENBÄR-Radiogeschichte

Altes Haus, neuer Freund

Wozu Fundamente?

Besuch bei der Tagtraumelfe

An den Fäden der Nacht

In der Traumschule

Zwei Überraschungen für zwei