Kinderzeichnung: Blick auf eine Stadt über der Noten schweben (Quelle: rbb/OHRENBÄR/Franziska)

- Eine Stadt voller Musik

Seit langem wohnt Herr Moldau schon im Erdgeschoss des Hauses an der Krugkoppelbrücke Nr. 17. Über ihm wohnen Frau Mehlbüttel und Herr Altmann, darüber Familie Wiesenbär und die alte Dame Linda Rosenbecher. Herr Moldau arbeitet in einer Bank. Ein Tag ist wie der andere. Bis Herr Moldau unerwartet von einem Kollegen ins Konzert eingeladen wird. So fremd ihm diese Welt zunächst ist, so begeistert ist er vom Klang der Musik. Herr Moldau will nur noch eines: selbst musizieren. Mit Tuba und Kontrabass wird er zum Quälgeist seiner Nachbarn. Bis wiederum sie eines Tages aus dem Staunen kaum herauskommen … (Ursendung 2001)

Alle Folgen der OHRENBÄR-Radiogeschichte

Herr Moldau entdeckt etwas

Was spielt Herr Moldau heute?