Zeichnung in schwarz-gelb: ein Wesen mit Antennen sitzt und blickt auf den Horizont mit Sternen (Quelle: Andrea Gogl)

- Karl – allein unter Kolohuppen

Karl ist ein Kolohupp. Zumindest glaubt er das, denn die Kolohuppen haben ihn gefunden, als er noch ein Baby war. Seitdem lebt er bei ihnen im Kiefernwald. In letzter Zeit aber plagen Karl seltsame Gedanken. Er fragt sich, ob die Kolohuppen wirklich seine Verwandten sind, denn sie gehen ihm unglaublich auf die Nerven. Sie sind furchtbar laut und ziehen ihn auf, weil er gerne allein ist und die Sterne beobachtet. Als Karl eines Tages Antennen wachsen, steht sein Entschluss fest: Er will herausfinden, ob es noch andere gibt, die so sind wie er. (Ursendung)

Alle Folgen der OHRENBÄR-Radiogeschichte

Keiner versteht Karl

Plötzlich Antennen

Zeichen am Himmel

Beim alten Marelius

Unterwegs zu den Sternen

Erkundungen auf Ellamar

Zuhause mal zwei