Viele Kinder und Erwachsene auf Matten und auf Stühlen, OHRENBÄR in der "Alten Schmiede" in Lichtenberg (Quelle: rbb/OHRENBÄR/Sonja Kessen)
Bild: rbb/OHRENBÄR/Sonja Kessen

Sonntag, 3. März 2019, 10:00 – 11:00 Uhr - "OHRENBÄR unterwegs …" in der Alten Schmiede

Viele Familien warteten im Lichthof der Alten Schmiede gespannt auf die Radiogeschichte vom rbb 88.8-OHRENBÄR. "Zum Blocksberg im April" ging es mit den ungleichen Hexenschwestern Zuckerguss und Pumpernickel. Während sich Pumpernickel wie wild auf die Walpurgisnacht freut, sind Zuckerguss die Hexenfeste auf dem Blocksberg viel zu laut. Da hilft nur eins: Sie schickt ihre Schwester so richtig in den April.

Blick von oben, auf Bühne und Publikum (Quelle: rbb/OHRENBÄR/Sonja Kessen)
Bild: rbb/OHRENBÄR/Sonja Kessen

Schauspielerin Antje von der Ahe verleiht den beiden Hexen ihre Stimme – da wird gekichert, getrickst und gezankt. Musiker Friedemann Matzeit begleitet die turbulente Lesung mit wilden Klängen.

Ein Sopransaxofon und eine Melodica auf einem Flügel (Quelle: rbb/OHRENBÄR/Sonja Kessen)
Bild: rbb/OHRENBÄR/Sonja Kessen

So unterschiedlich wie die Hexenschwestern klingen auch die beiden Musikinstrumente: das Sopransaxofon und die Melodica.

Musiker Friedemann Matzeit mit Saxofon und Schauspielerin Antje von der Ahe, auf der Bühne (Quelle: rbb/OHRENBÄR/Sonja Kessen)
Bild: rbb/OHRENBÄR/Sonja Kessen

Fröhlich geht die musikalische Lesung zu Ende. Sie hat den Familien und Künstlern viel Spaß gemacht. OHRENBÄR freut sich und dankt.